Jugendmaskenzug

MAINZER JUGENDMASKENZUG- QUELLE DER STRASSENFASTNACHT

Jugendmaskenzug 2019

Samstag, 16. Februar unter der Schirmherrschaft von Herrn Oberbürgermeister Michael Ebling und dem Förderverein Jugendmaskenzug Mainz der Mainzer Stadtmarschälle.

Motto:

Franzosen, Römer und Germanen,
zum Leben an den Rhein hier kamen.
Brachten Fleischworscht, Weck und Woi,
und die Fastnacht obbedroi.
Heut grüßen wir sie mit Radau
und dreifach donnerndem Helau!

Alle Aufstellungsplätze müssen bis um 13.45 Uhr eingenommen sein

Zugleitung: Clara Aulenbacher, Claus Aulenbacher, Markus Delnef,
Paul Delnef, Lutz Eberhard, Seppel Glückert, Wolfgang Helm,
Dr. Boris Henkel, Dietmar Jochim, Andreas Johannides, Felix Kipper,
Klaus Kipper, Hansjörg Langenbach, Philipp Langenbach,
Anna-Sophie Pabst, Thomas Rück, Dennis Schmidt, Mathias Schotten,
Benjamin Seitz, David Seitz, Lucas Vogt

Organisation und Gesamtleitung: Cathrin Tronser, Jutta Doss, Jürgen Schmidt

Abmarsch des Zuges: 14 Uhr 11

Zugweg:

Boppstraße – Kaiserstraße Neustadtseite – um das Stadthaus herum – Gärtnergasse – Große
Bleiche – Münsterplatz – Schillerstraße – Schillerplatz – Ludwigsstraße – Höfchen –
Schöfferstraße – Schusterstraße – Flachsmarkt – Auflösung des Zuges Flachsmarktstraße

Hilfsdienste an der Zugstrecke:

  • Abschnitt I (betreut durch ASB)
    Adam-Karrillon-Straße – Leibnizstraße – Josefstraße – Boppstraße bis Bonifatiuskirche
  • Abschnitt II (betreut durch Malteser)
    Ab Bonifatiuskirche (Boppstraße) – Kaiserstraße (Neustadt) – Münsterplatz
  • Abschnitt III (betreut durch Johanniter)
    Münsterplatz – Fastnachtsbrunnen (Schillerplatz)
  • Abschnitt IV (betreut durch DRK) Fastnachtsbrunnen (Schillerplatz) – Ludwigsstraße –
    Höfchen – Schusterstraße – Flachsmarktstraße

Hier finden Sie das detaillierte Zugprogramm für das Jahr 2019

 

Fakten zum 62. Mainzer Jugendmaskenzug 2019

(Fastnachtsamstag, 16.02.2019)

Insgesamt über 3600 Teilnehmer, davon

  • 8 Schulen mit ca.1600 Teilnehmern
    (darunter 2 Grundschulen, 2 Martinuschulen, 2 Gymnasien,
    1 Integrierte Gesamtschule, 1 Waldorfschule)

Größte teilnehmende Schule Martinusschule Oberstadt mit 500 Teilnehmern,
zweitgrößte mit je 300 Teilnehmern: Grundschule Laubenheim und Waldorfschule

  • 13 Kindergärten und -tagesstätten mit über 800 Teilnehmern,
  • 9 sonstige Jugendorganisationen mit ca. 350 Teilnehmern
  • 4 Festwagen: Mainzer Kleppergarde Schockelgaul und „Jugend in die Bütt“, Mainzer Narren Club, Lok des Kinderprinzen Finn I.
  • 19 Musikgruppen, Trommler, Kadetten etc. mit ca. 850 Personen
  • Wieder dabei die Meenzer Schwellköpp
  • Insgesamt besteht der Jugendmaskenzug aus 51 Zugnummern.
  • Durch die Jury zu vergebende Preisgelder: fast 12.000,00 €
  • Zuglänge: ca. 2,50 Km

In diesem Jahr führt erstmals Prinz Finn I. die Mainzer Kinder und Jugendlichen

in den Kampf gegen Mucker und Philister.

 

Motto:

Franzosen, Römer und Germanen,
zum Leben an den Rhein hier kamen.
Brachten Fleischworscht, Weck und Woi,
und die Fastnacht obbedroi.
Heut grüßen wir sie mit Radau
und dreifach donnerndem Helau!